• DE
  • EN

 

Für den perfekten Durchblick: Qualitätsglas hält Jahrzehnte lang


Troisdorf. Viele Isoliergläser aus der Zeit vor 1995 haben ihre beste Zeit längst hinter sich. Grund genug also, den alten Verglasungen eine Runderneuerung zu gönnen. Wichtig ist dabei eine gute Produktqualität: „Wer sich für das Glas eines Billiganbieters entscheidet, legt am Ende häufig viel mehr Geld auf den Tisch, als für das Produkt eines Qualitätsherstellers. Nur hochwertige, gütegesicherte Gläser halten jahrzehntelang und sind auf Dauer energieeffizient“, so der Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Mehrscheiben-Isolierglas (GMI), Jochen Grönegräs.

Wer sein Eigenheim auf Vordermann bringen möchte, liegt mit gütegesichertem Glas immer richtig. Die hohe Qualität wird dabei mit Prüfungen durch den Glashersteller selbst – in Form einer so genannten Eigenüberwachung – und durch spezielle, unabhängige Institute in Form einer „Fremdüberwachung“ sichergestellt. Waren die Prüfungen allesamt erfolgreich, gibt es das RAL-Gütezeichen, an dem sich der Bauherr beim Kauf orientieren kann. „Wer dieses Zeichen sieht, weiß: Das Glas ist ein energieeffizientes Qualitätsprodukt, das in jeder Hinsicht den heutigen Anforderungen an moderne Verglasungen entspricht. Es senkt die Nebenkosten, ermöglicht einen ungetrübten Blick nach draußen und es erhöht den Komfort aller Hausbewohner“, so Grönegräs. GMI/DS

Bild: Gütegesichertes Glas macht lange Freude und ist ein echter Hingucker.

Foto: Swisspacer, Dalla Corte + Völkle, Schweiz

Informationen zur GMI gibt es unter www.gmiev.de

16. Juli 2014

[Downloads: Text, Bild]

 

 

Sie sind hier: PR | Pressemitteilungen |